ZI-FOAM

"Spritzgussteile leicht gemacht"

Material- und Gewichtseinsparungen sind heute zunehmend bedeutende Anforderungen an moderne Spritzgussbauteile.

Eine hierzu häufig angewendete Methode ist das Schäumen der eingesetzten Kunststoffe.

Hierbei ergeben sich mehrere Vorteile gegenüber dem konventionellen "kompakt"- Spritzgussprozess:

  • Materialersparnis
  • Energieersparnis
  • Verringerung der Schließkraft
  • Niedrigerer Nachdruck
  • Verkürzung der Zykluszeit
  • Geringerer Verzug in den Bauteilen
  • Weniger Einfallstellen
  • Verlängerung der Fließweglänge
  • Größere Designfreiheit
  • Schäumen ermöglicht Herstellung neuer Bauteile
  • Niedrigere Viskosität der Schmelze
  • Vereinfachte Werkzeugauslegungen möglich

Mit unserer lizensierten ZI-FOAM Technik bieten wir eine effiziente, flexible, wirtschaftliche und Ressourcen schonende Antwort auf die wachsenden Herausforderungen.

Die ZI-FOAM Technik

 

 

Unsere ZI-FOAM Systeme arbeiten nach dem Prinzip des "physikalischen Schäumens", wobei ein geeignetes Gas bereits vor dem eigentlichen Plastifizierungsprozess dem Granulat definiert zugeführt, sozusagen "zugeschleust"  wird und sich während des Füllprozesses im Werkzeug ausdehnt.

 

 

ZI-FOAM "Schleusen" sind in unterschiedlichen Dimensionen erhältlich und nahezu an alle handelsüblichen Plastifizierungseinheiten adaptierbar.

 

Die Einheiten sind sehr kompakt und lassen sich in der Regel problemlos in bestehende Anlagenstrukturen integrieren. Gerne beraten wir Sie umfassend und bieten Ihnen die Möglichkeit nach Absprache Ihr Werkzeug in unserem Technikum unter ZI-FOAM Bedingungen zu testen.

Ansprechpartner

Ihr ZI-FOAM Ansprechpartner

Dr. Ing. Michael Neumann

 

Tel. :  +49 6462 209-100

michael.neumann@ziform.com

Blaumühlenweg 5 / D-35075 Gladenbach


Fatal error: Uncaught wfWAFStorageFileException: Unable to verify temporary file contents for atomic writing. in /kunden/489610_58840/Kunden/WEB_zimmermann/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:52 Stack trace: #0 /kunden/489610_58840/Kunden/WEB_zimmermann/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(659): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/kunden/489610_...', '<?php exit('Acc...') #1 [internal function]: wfWAFStorageFile->saveConfig('livewaf') #2 {main} thrown in /kunden/489610_58840/Kunden/WEB_zimmermann/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 52